Willkommen

»Ackern für Hamburg« ist ein digitaler Marktplatz von Bauern, Gärtnern, Verarbeitern, Gastwirten und Händlern aus Hamburg und dem norddeutschen Umland. Gemeinsam möchten wir die Vielfalt und hohe Qualität der hiesigen Erzeugnisse und Dienstleistungen der Hamburger Agrarwirtschaft präsentieren.

Gesunde Ernährung ist uns genauso wichtig wie Naturschutz und der Erhalt unserer typischen Kulturlandschaften. In dem Sie bewusst regional einkaufen leisten Sie allein schon durch die kurzen Wege einen großen Beitrag zum Klimaschutz.

Lebensmittel aus der direkten Nachbarschaft sind auch deshalb so beliebt, weil Sie frischer und geschmackvoller sind und noch alle wertvollen Inhaltsstoffe in sich tragen. Gerne zeigen wir Ihnen, wo Sie unsere hochwertigen Produkte genussvoll konsumieren bzw. erwerben können.

Darüber hinaus möchten wir über vielfältige Themen und aktuelle Ereignisse rund um die Herstellung und Verarbeitung hiesiger Qualitätsprodukte berichten sowie Ihnen das Land und vor allem die Menschen vorstellen, die mit großer Freude und Leidenschaft für Sie und Hamburg „ackern“.

Informationen aus der Landwirtschaft

  • Die ersten Blumen des Jahres aus Hamburgs Gärtnereien

    Holen Sie sich schon jetzt den Frühling in Haus In unseren Gärtnereien in den Elbdörfern, Moorwerder...

  • Hof Heine

    Der Hof Heine hat lange Tradition in den Vierlanden, schon die Großeltern des heutigen Wirts Heiko Heine waren fest in Curslack verankert. Damals wurde,...

  • Hamburger Erntebericht 2020

    Hamburger Bauernpräsident Martin Lüdeke: Ernteerträge und -qualitäten 2020 durchschnittlich und besser Die Hamburger Bauern stehen kurz vor Abschluss ihrer Getreideernte 2020. Bei...

Der Hamburger Bauernverband präsentiert: Hamburg ein Genuß!

Wo finden Sie welchen Erzeuger?

Zur Karte mit allen Erzeuger-Betrieben

Unser Veranstaltungstipp:

Veranstaltungen abgesagt

Leider sind auf Grund der Einschränkungen zur Corona-Pandemie alle Veranstaltungen in Hamburg - wie auch in den anderen Bundesländern - abgesagt....

Mehr Informationen dazu und zu allen Tipps

Das Projekt wird gefördert durch: