Home

»Ackern für Hamburg« ist ein digitaler Marktplatz von Bauern, Gärtnern, Verarbeitern, Gastwirten und Händlern aus Hamburg und dem norddeutschen Umland. Gemeinsam möchten wir die Vielfalt und hohe Qualität der hiesigen Erzeugnisse und Dienstleistungen der Hamburger Agrarwirtschaft präsentieren.

Gesunde Ernährung ist uns genauso wichtig wie Naturschutz und der Erhalt unserer typischen Kulturlandschaften. In dem Sie bewusst regional einkaufen leisten Sie allein schon durch die kurzen Wege einen großen Beitrag zum Klimaschutz.

Lebensmittel aus der direkten Nachbarschaft sind auch deshalb so beliebt, weil Sie frischer und geschmackvoller sind und noch alle wertvollen Inhaltsstoffe in sich tragen. Gerne zeigen wir Ihnen, wo Sie unsere hochwertigen Produkte genussvoll konsumieren bzw. erwerben können.

Darüber hinaus möchten wir über vielfältige Themen und aktuelle Ereignisse rund um die Herstellung und Verarbeitung hiesiger Qualitätsprodukte berichten sowie Ihnen das Land und vor allem die Menschen vorstellen, die mit großer Freude und Leidenschaft für Sie und Hamburg „ackern“.

Informationen aus der Landwirtschaft

  • Erntedank

    Sehr geehrte Frau Bischöfin Fehrs, Sehr geehrter Herr Pastor Diercks, Sehr geehrter Herr Staatsrat Sevecke, Sehr geehrte Frau Becker, Verehrte Festgemeinde, Liebe...

  • Trockenheit in Norddeutschland

    Die Auswirkungen dieses extrem trockenen und heißen Sommers auf die Ernteerträge der deutschen Landwirtschaft haben in diesem Jahr vor allem im Norden...

  • Hamburger Landwirte sind auch Naturschützer

    Die Deutsche Wildtierstiftung hat auf dem Obsthof von Reinhard Quast in Neuenfelde ein beeindruckendes Projekt zur Untersuchung von Wildbienen in...

Der Hamburger Bauernverband präsentiert: Hamburg ein Genuß!

Wo finden Sie welchen Erzeuger?

Zur Karte mit allen Erzeuger-Betrieben

Unser Veranstaltungstipp:

Hamburg.bio

23./24. März 2019, 10 - 17 Uhr

Handelskammer Hamburg
Börsen- und Commerzsaal
Adolphsplatz, 20457 Hamburg

Die hamburg.bio richtet...

Mehr Informationen dazu und zu allen Tipps

Das Projekt wird gefördert durch: